Sommer 2013

Wir haben zur Zeit keine zuchtfähige Hündin. Anthea ist nach drei Würfen und 22 wunderbaren Nachkommen im Ruhestand.

Carla hat zwar schon die "Jugendkörung" bestanden und sich bei zwei Ausstellungen bestens präsentiert, darf sich aber noch weiter entwickeln. Sie ist sicher eine vielversprechende Hündin und wenn sie alle Anforderungen, die an eine Zuchthündin gestellt werden, erfüllt, kann sie vielleicht in ein bis zwei Jahren die Nachfolge ihrer Mutter antreten.

1. Mai 2012

Chiara und Costa haben uns nun auch verlassen. Bilder mit den neuen Familien bei C-Wurf.

Carla bleibt bei uns.

28. April 2012

Cosma ist in die Schweiz zu ihrer Familie umgezogen.

23. April 2012

Für Cosma suchen wir noch die Lebensstellung. Cosma ist ein sehr charmantes Powerpaket und zieht die Aufmerksamkeit immer auf sich. Sie ist sicher für alle Hundesportarten geeignet. Ich würde mir für sie aktive und sportliche Menschen wünschen, die Spass haben ihre Freizeit mit der sehr interessierten Hündin zu teilen. 

links Cosma
hinten Cosma

21. April 2012

Heute ziehen Copper, Cora und Cleo zu ihren Familien um. Also zum letzten Mal Ruddelliegen von allen Welpen während unseres Frühstücks. Das war schon zu einer schönen Gewohnheit geworden. 

8.Woche

Die Welpen sind nun richtige kleine Hunde. Mit deutlich längeren Beinen, auch etwas längeren Schnauzen, rennen sie sehr selbstbewußt und sehr unternehmungslustig durch den Welpenauslauf. Neugierig wird alles untersucht, es werden Löcher gegraben, Spielzeuge auf Inhalt untersucht, das Welpenzimmer ausgeräumt, Erbeutetes vor den ständig drohenden Geschwistern in Sicherheit gebracht ...

In dieser Woche waren auch Tierarzttermin zum Chippen und Impfen, und außerdem Wurfabnahmen durch den Zuchtwart der HZD. Alle Welpen sind in perfektem Zustand und genau so wie Hovi-Welpen sein sollen.

7. Woche

In dieser Woche gab es sehr viel Besuch für die Welpen

von befreundeten, freundlichen Hunden,
von Kindern,

zukünftigen Welpenbesitzern,
von den "Verwandten"
Anschließend Kuscheln mit der Mutter
Fedor und Anthea beobachten das Geschehen im Welpenauslauf

6. April 2012

Heute sind die Welpen 6 Wochen alt. Sehr neugierig und sehr unternehmungslustig toben sie in ihren immer längeren Wachphasen im Garten und im Welpenzimmer. Mehrmals am Tag verbringen sie Stunden mit uns in der Wohnung, wo alles untersucht wird. Der Kontakt zu Menschen ist ihnen ebenso wichtig wie zu den Wurfgeschwistern. 
Anthea beginnt nun eindeutig mit Erziehungsmaßnahmen: die Milchquelle wird immer häufiger verwehrt, auch Spielsachen werden von ihr eingezogen, dafür gibt es Spielen mit der Mutter. Die Kleinen lernen ständig dazu. 

Erziehungsmaßnahmen
dann eben nicht
Spielen mit der Mutter ist auch schön

Attacke
Spielen mit dem Geschwister: Cosma und Carla

6. Woche

Familienleben in Haus
und Garten
Los geht's!

Spielen

Fressen
Rudelliegen

4. Woche

Bei wunderschön sonnigem Wetter machen die Welpen ihren ersten Ausflug in den Garten.
Die Welpenkiste steht nun im Welpenzimmer, wo die Welpen, inzwischen ohne Mama, die Nacht verbringen. Den größten Teil des Tages sind sie aber immer noch bei uns in der Wohnung.

19. März 2012

Kontaktaufnahme mit der Mama: Chiara
und Costa
Es gibt die erste Fleischmahlzeit. Nach fünf Minuten ist alles weggeputzt.

18. März 2012

Jetzt sind die Welpen schon drei Wochen alt, alle wiegen mehr als 2 kg, und ihre Entwicklung läuft rasant. Ständig gibt es nun Neues: die Wurfkiste ist geöffnet, und die Kleinen erkunden in den aktiven Phasen die nähere Umgebung. Die Geschwister werden als Spielpartner wahrgenommen, es wird gebalgt, geknurrt und "gebellt". 
Auch gab es die erste zusätzliche Nahrung in Form von Welpenmilch. Das löste bei jedem der Welpen viel Aufregung aus. 



Die Mannschaft beim Aufwachen
vor der Wurfkiste eingeschlafen, die zwei Blonden: Cleo (links) und Cosma
Spielen
mit den Geschwistern

Schlabbern aus der Schale wird sehr schnell gelernt
Costa (links) und Cleo
Anthea behält alles unter Kontrolle

14. März 2012

Die Welpen haben inzwischen die Augen geöffnet. Auch das Hören funktioniert, was zur Folge hat, dass auch der Geräuschpegel gestiegen ist. Bei Aufregung, die Milchquelle nähert sich oder verschwindet, wird zunächst ein großes Geschrei veranstaltet, es kehrt aber auch rasch wieder Ruhe ein. 
Seit dem letzten Wochenende stehen die Welpen mehr oder weniger wackelig auf vier Beinen und machen erste Gehversuche. In aktiven Phasen wird eifrig geübt und fast stündlich sind Fortschritte festzustellen. 

3. März 2012

Die Welpen sind eine Woche alt. Und noch immer besteht ihr Tagesablauf aus Trinken und Schlafen. Alle haben schon ordentlich zugenommen, einige schon die 1-kg-Marke geknackt.
Gestern hatten wir Besuch vom Zuchtwart, der mit dem Wurf sehr zufrieden war. Alle Welpen sind in Ordnung, zeigen fehlerlos die hovi-typische Färbung und machen insgesamt einen sehr properen Eindruck.
Mehr Bilder unter Zucht - C-Wurf

auch wenn man nicht wirklich etwas erkennen kann, von links nach rechts: Cora, Costa, Carla, Cleo, Copper, Chiara, Cosma

24.02.2012

Der C-Wurf ist da!

7 kräftige und lebhafte Welpen, 5 Mädchen und 2 Jungs.
In der Wurfkiste 8 zufriedene Hunde. Anthea zeigt sich wie gewohnt als aufmerksame und fürsorgliche Mutter. Die Welpen finden zielsicher die Milchquelle. Trinken und Schlafen!

 

 

Januar 2012

Die Ultraschalluntersuchung brachte Sicherheit: Anthea ist tragend. 

22.12.2011 Anthea wurde gedeckt

Da haben Zwei sich wirklich gut verstanden! Nach einer freudigen Begrüßung, Spielen und kurzem Paarlaufen im Garten von Familie Lutz, kam Fedor sofort zur Sache und Anthea war's nur recht. Wir Menschen hatten uns auf einen längeren Aufenthalt im Regen eingestellt, doch war nach 25 Minuten schon alles vorbei. Wir konnten mit zwei zufriedenen Hunden ins Haus gehen und gemütlich Kaffee trinken. Anthea lag entspannt wie schon seit Tagen nicht mehr neben mir auf dem Teppich.
Nun hoffen wir, dass wir Ende Februar das Ergebnis dieser glücklichen Verbindung begrüßen können.

Dezember 2011

Inzwischen ist Anthea läufig, der Deckschein ist da und das Unternehmen C-Wurf kann an den Start gehen. Noch vor Weihnachten werden wir Fedor besuchen. Wir hoffen, dass alles gut klappen wird und wir dann Ende Februar mit den C-Wurf-Welpen rechnen können.

Oktober / November 2011

Bodo wurde gekört, ist inzwischen also Deckrüde bei der HZD Mitte. Er hat nun auch eine eigene Internetseite und im November durfte er zur großen Freude seiner Besitzer, und natürlich auch von mir, bereits zum ersten Mal decken. Anthea könnte nun, noch bevor sie den C-Wurf bekommt, Großmutter werden.
Wir sind alle gespannt, ob es bald kleine Bodolinos geben wird.

Weiteres zu Bodo in der neuen Rubrik Nachkommen in der Zucht

März 2011

Benno hat auf einem Übungsplatz des RZV mit seinem Chef Armin die Begleithundeprüfung mit Erfolg bestanden. Und nicht nur das, er war dann auch noch Tagessieger. Ich freue mich mit dem erfolreichen Team und gratuliere ganz herzlich.

Armin und Benno nach erfolgreicher Prüfung
mit Heike und Winnie vom Quellenhof

März 2011

Leider werden wir in diesem Jahr nicht, wie ursprünglich gepant, den C-Wurf haben. Aus beruflichen und  familiären Gründen können wir im Moment nicht ausreichend Zeit zur Verfügung stellen, um einen Wurf so aufzuziehen, wie wir das für nötig halten. 
Ich will bei meinen Ansprüche bezüglich der Aufzucht keine Abstriche machen. Dabei denke ich vor allem an die Sozialisation der Welpen, an ausreichend Zeit für die Kontaktaufnahme mit den zukünftigen Welpenbesitzern und ausreichend Zeit, falls ein Welpe etwas länger bleiben muss. 

Wenn wieder bessere Voraussetzungen eingetreten sind, freue ich mich auf neuen Welpenzauber.

11./12. September 2010

Zur Körung und Ausstellung in Tuttlingen waren sechs Familien mit ihren Hovis aus Zwerenberg gekommen. Und alle konnten sich nach dem Wochenende über eine sehr erfolgreiche Teilnahme freuen. So haben alle angereisten Junghunde vom B-Wurf - Bastian, Benno, Bruno, Berta (Becky) und Burga (Roncia) die Verhaltensbeurteilung III (früher Jugendkörung) bestanden. 
Und Anton vom A-Wurf hat die Hauptkörung mit Bravour gemeistert. 

Bei der Ausstellung gab es nur Bestnoten und dazu einige Platzierungen:

In der Jugendklasse
Benno sg (sehr gut) 1, Bruno sg 2, Bastian sg 3

Berta (Becky) sg, Burga (Roncia) sg

In der offenen Klasse startete Anton und kam mit der Bewertung v (vorzüglich) auf Platz 4

Geduldiges Warten war oft nötig
Freude bei allen

Zum Abschluss der Ausstellung konnte wir die ganze Mannschaft zusammen mit Anthea als Nachzuchtgruppe präsentieren. Für mich als Züchterin war das eine besondere Freude und ich bedanke mich noch einmal bei allen, die für diese Veranstaltung nach Tuttlingen gekommen sind.

von links nach rechts: Bastian, Bruno, Anton, Benno, Burga (Roncia), Berta (Becky), Anthea

11. Juli 2010

Bei wirklich hochsommerlichem Wetter startete ich zum ersten Mal mit Anthea bei einem THS-Turnier. Wir nahmen am Geländelauf über 2000 m teil und starteten beim Vierkampf. Es war Spass pur mit dieser äußerst kooperativen Hündin und so konnten wir mit sehr guten Ergebnissen und Platzierungen nach Hause fahren.

Warten auf den Start
THS-Gruppe Gaildorf nach erfolgreichem Turnier

26./27.Juni 2010

Bodo wurde ebenfalls bei einer Körung und Ausstellung vorgestellt. Er hat bereits, mit bestem Ergebnis, die Jugendkörung bestanden und wurde bei der Ausstellung in der Jugendklasse mit sg bewertet und belegte Platz 3.

19./20. Juni 2010

Vier Familien mit Nachwuchsrüden aus dem B-Wurf waren zur Körung und Zuchtschau in Nördlingen gekommen. Es sollte für alle Beteiligten ein aufregendes und erfolgreiches Wochenende werden. Am Samstag nahmen alle an der Jüngstenbeurteilung teil, und die Youngster zeigten sich von ihrer besten Seite. Der neu eingeführte Wesenstest in dieser Altersgruppe gab Gelegenheit, Bindung Spiel- und Neugierverhalten zu überprüfen. Alle konnten stolz auf ihre Hunde und die Arbeit mit ihnen sein!!!

Am Sonntag wurden die Brüder in der Ausstellung beurteilt und teilten sich schließlich die Plätze eins bis vier, alle mit der Bestnote sehr gut (sg):

Bruno sg 1, Baldo (Kenai) sg 2, Benno sg 3, Bastian sg 4.

Bei der Vorstellung der Zuchtgruppen belegten die vier Jungs Platz eins. 

12. Juni 2010

Bei perfektem Wetter konnte am Samstag das B-Wurf-Treffen statt finden. Fast alle waren gekommen und wir konnten einen schönen Tag zusammen verbringen. Es war eine Freude zu sehen, wie gut sich alle Welpen entwickelt hatten, und wie sehr sie mit ihren jeweiligen Familien zusammengewachsen sind.

Hunde von links nach rechts: Rancia (Burga), Benno, Bastian, Bente, Kenai (Baldo), Anthea, Becky (Berta), Bruno, Bodo

April 2010

Aik hat in Weiden die Hauptkörung mit bestem Ergebnis bestanden. 

Bei der Ausstellung wurde er zur großen Freude seiner Besitzer mit v (vorzüglich) bewertet. Herzliche Glückwünsche dem erfolgreichen Team!

Anton wurde ebenfalls bei einer Ausstellung gezeigt und erhielt in Billwerder ein sg (sehr gut).

 

Oktober 2009

Bei der Ausstellung in Tuttlingen konnte ich Lotte (Anfa), die gerade bei uns war, zeigen. Außerdem trafen wir dort Aik, der die Jugendkörung bestand und außerdem ausgestellt wurde.
Schön war es, dass Mareika und Peter mit Klein-Bastian vom B-Wurf gekommen waren, und dass Isabel Basiel ausstellte. 

Basiel, Anthea, Bastian

28.März 2009: A-Wurf-Treffen

Das Wetter war schlecht, es regnete fast den ganzen Tag. Und trotzdem sind alle zum Treffen der A-Wurf-Hovis gekommen, inklusive Papa Atü. Ich war begeistert und kann mich nur bedanken für soviel Engagement.
Mehr Bilder von diesem Tag unter Bildergalerie.
 

ganz links Mutter Anthea, ganz rechts Vater Atü, dazwischen von links nach rechts: Lotte(Anfa), Aik, Anton, Afra, Alba, Aruna